LG Bad Soden / Sulzbach / Neuenhain

Johannes Nortmeyer knackt DM-Norm über die 400 m (HK-Art. v. 31.5.2022)

Artikel aus dem Höchster Kreisblatt vom 31.5.2022:

Weinheim- Johannes Nortmeyer, einst für den USC Mainz auf der 400 m Distanz unterwegs, legte bei seinem ersten Start für die LG Bad Soden/Sulzbach/Neuenhain eine brillante Premiere hin. Bei der gut besetzten BuS Kurpfalz Gala in Weinheim stellte er mit 47,30 Sekunden eine neue Bestleistung und einen neuen Kreisrekord auf - bisher Vereinskollege Kai Strauch mit 47,78 Sek. Das war in Weinheim Rang zwei. Mit dieser Zeit unterbot er zugleich die DM-Norm (47,60 Sek.) für die "Deutschen". Sie werden vom 23.-26.6. 22 im Berliner Olympiastadion ausgetragen.
"Ich bin in meinem zweiten Lauf in dieser Saison etwas schneller angegangen. Das hat sich ausgezahlt, so dass ich mein Ziel, die DM-Norm zu unterbieten, erreicht habe", strahlte der neue Kreisrekordler nach dem Zieleinlauf. Schon bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften in Duisburg wartete der LG Neuzugang mit 48, 25 Sekunden - Platz drei- mit einer guten Zeit auf.
Vereinskollege Kai Strauch belegte in Weinheim mit 49,01 Sekunden Platz fünf. "Bei Kai lief es bis 340 m gut. Doch dann konnte er das Tempo nicht mehr halten", meinte Trainerin Sabine Müller.

In Weinheim startete auch Emilie Kastl (LG Bad Soden/Sulzbach/Neuenhain). Die U 18 Athletin startete dabei "hochgezogen" in der U 20. In dem 12 köpfigen Starterfeld war sie eine der jüngsten Starterinnen. Mit 25,77 Sekunden verfehlte sie die DM-Norm von 25,70 Sekunden knapp. 25,77 Sekunden waren Platz neun. - rmü -

FM