LG Bad Soden / Sulzbach / Neuenhain

Zwei Hessen-Titel für Franziska Zirnig

Artikel aus dem Höchster Kreisblatt vom 9..9.2022:


Hünfeld- Die LG Bad Soden/Sulzbach/Neuenhain war bei den Hessischen Lauf-, Sprint und Kugelstoßmeisterschaften der Seniorinnen und Senioren des Hessischen Leichtathletik-Verbandes in Hünfeld mit einer Reihe von Aktiven vertreten. Bei angenehmen Bedingungen gab es eine Reihe von guten Leistungen. Das spricht dafür, dass die Seniorinnen und Senioren Hessens für die "Deutschen" der Senioren am 17./18. September in Erding gut gerüstet sind.

Dazu zählt auch Franziska Zirnig (LG Bad Soden/Sulzbach/Neuenhain/W 35) Sie gewann die 100 m in guten 13,83 Sekunden und war auch im Kugelstoßen mit 8,94 m nicht zu schlagen.
Mit einem Titel trat auch Vereinskollegin Irene Bell (W 50) über die 1500 m in 5:54,31 Min. die Heimreise an. Zwei Titel konnte auch Nicole Strenkert (W 45) für sich verbuchen - 100 m 15,08 Sek. und 80 m Hürden in 15,57 Sekunden. Auf der Hürdendistanz unterbot sie auch die DM-Norm. Anne Reuschenbach (W 40) war der Titel im Kugelstoßen mit 9,69 m nicht zu nehmen. Weitere geplante Starts sagte Anne Reuschenbach wegen Verletzungsrisiko - sie war leicht lädiert - im Hinblick auf die Team -DM am kommenden Wochenende und die "Deutschen" in Erding am 17./18. September ab. Das galt auch für Sarah Schraub (W 35). Sabine Müller (W 55) wurde über die 200 m in 32, 45 Sek. Vizemeisterin, war aber mit ihrer Zeit nicht zufrieden.

Souverän der Titelgewinn von Mittelstreckler Peter Conrad (M 55) über die 1500 m in 4:44,40 Min. Diese Zeit lief er im Alleingang und lag dabei deutlich unter der DM-Norm (5:08,00 Min.). In Erding wird er jedoch nicht starten, da es terminliche Überschneidungen gibt. Conrad trainiert auch noch den LG Nachwuchs.
Stark präsentierte sich Kugelstoßerin Yvonne Steinfurth (LG Eppstein/Kelkheim/ W 50. Sie siegte unangefochten mit 12, 49 m und verbesserte die von ihr gehaltene deutsche Jahresbestleistung der W 50 um 30 cm. - rmü -

FM