LG Bad Soden / Sulzbach / Neuenhain

Titelflut für Anne Reuschenbach (HK-Art. v. 14.7.2022)

Artikel aus dem Höchster Kreisblatt vom 14.7.2022:


Stadtallendorf - Fünf Starts - fünf Titel - mit dieser außergewöhnlichen Bilanz trat Anne Reuschenbach (LG Bad Soden/Sulzbach/Neuenhain/ W 40) die Heimreise von den Hessischen Seniorenmeisterschaften (Sprung u. Wurf) aus Stadtallendorf an. Dabei war es ein harter Wettkampftag (10 - 18:15 Uhr). Da die Konzentration hochzuhalten, war schwierig. "Es gab von uns viele Saisonbestleistungen und auch persönliche Bestleistungen", konnte Anne Reuschenbach auf ein leistungsmäßig starkes Resultat der LG-Athletinnen verweisen.
Mit 1,36m im Hochsprung und 9,75m im Dreisprung stellte Anne Reuschenbach zwei neue Saisonbestleistungen auf. Ihre Leistungen im Speer (32, 84 m), Diskus (31,96 m) und Weitsprung (4,78m) finden ihren Niederschlag auch in der Deutschen Bestenliste.

Ähnlich erfolgreich auch Franziska Zirnig (W 35). Sie gewann den Weitsprung mit guten 4,80 m, den Dreisprung mit 9,58 m und den Hammerwurf mit 24,88m und den Diskuswurf mit 25,04 m - erstmals über 25m. Im Speerwurf stand mit 22,50 Platz zwei zu Buche.

Vanessa Lemence (W 35) gewann den Hochsprung mit 1,30m und zeigte dabei recht gute Sprünge. Platz zwei gab es für sie im Weitsprung (4,02 m) und im Diskus mit persönlicher Bestleistung von 20,41 m.

Die LG Athletinnen sind nicht nur im Wurf- und Sprungbereich konkurrenzfähig. Sie sind auch auf der Bahn schnell. In Erbach lief die 4 x 100 m Staffel der W 35 in der Besetzung Sabine Müller, Sarah Schraub, Anne Reuschenbach und Franziska Zirnig 53,78 Sek. und setzte sich damit an die Spitze der aktuellen Bestenliste. Zugleich gelang es dem Quartett die DM-Norm für Erding zu laufen.
- rmü -


FM