LG Bad Soden / Sulzbach / Neuenhain

Hart aber erfolgreich - Margret Göttnauer Deutsche Meisterin im 10 km Straßenlauf (HK-Ar. v. 4.11.21)

Artikel aus dem Höchster Kreisblatt vom 4.11.2021:


Uelzen - Ein Zuckerschlecken war diese deutsche Meisterschaft im 10 km Straßenlauf in der Zuckerstadt Uelzen für Margret Göttnauer (LG Bad Soden/Sulzbach/Neuenhain/W 65) wahrlich nicht. "Bei 16 Grad zu laufen, hat mir doch Probleme bereitet. Dennoch war es erfolgreich für mich", strahlte das LG-Lauf-Ass nach dem Sieg in 46:21 Minuten vor Maria Hornig-Stögbauer (Laufverein Region Geiselhöring) in 46:28 Minuten und Marita Harmeling (SV Quitt Ankum /49:04 Min.). Für die Schwalbacherin war es zugleich ein überaus erfolgreicher Abschied aus der AK 65. Im nächsten Jahr startet Margret Göttnauer in der AK 70. Mit ihrer Siegerzeit war sie gar schneller als die Meisterin der W 60 (46:42 Min.).

Für Margret Göttnauer war es ein hartes Stück Arbeit. Das lag nicht allein an ihrer vier Jahre jüngeren Gegnerin Maria Hornig-Stögbauer, sondern auch noch an den Spätfolgen der DM im Halbmarathon, die sie vor zwei Wochen in Hannover gewann. "Hannover habe ich schon gemerkt", meinte Göttnauer.

Schon bei Kilometer drei hieß es für Margret Göttnauer nur irgendwie durchzukommen. Kein leichtes Unterfangen, denn die spätere Vizemeisterin erwies sich als sehr hartnäckige Gegnerin, die sich kaum abschütteln ließ. Bei Kilometer sechs liefen beide Schulter an Schulter. Weder Göttnauer noch ihre Gegnerin gaben auch nur einen Zentimeter preis. Die Entscheidung musste auf dem letzten Kilometer des 2 km Rundkurses, der fünfmal zu durchlaufen war, fallen. Ca. 400m vor dem Ziel konnte sich Margret Göttnauer mit einer nochmaligen Tempoverschärfung etwas absetzen. Jetzt hieß es nur noch auf die Zähne zu beißen, um diesen Vorsprung zu halten. Das gelang ihr - Margret Göttnauer siegte mit einem Vorsprung von sieben Sekunden. Dass es am Ende sieben Sekunden waren, hat die neue Meisterin dann doch überrascht. Ihr Wille, unbedingt, auch wenn es nicht so wie gewünscht lief, zu gewinnen, zahlte sich am Ende aus. Eine weitere deutsche Meisterschaft ziert jetzt die Erfolgsbilanz.
- rmü -

FM