LG Bad Soden / Sulzbach / Neuenhain

Emelie Kastl mit neuer 100 m Bestzeit (HK-Artikel v. 15.5.2021)

Artikel aus dem Höchster Kreisblatt vom 15.5.2021:

Wetzlar - U 16 Sprinterin Emelie Kastl (LG Bad Soden/Sulzbach/Neuenhain) ist weiter schnell unterwegs. Beim Nationalen Einladungssportfest für Berufs-- und Spitzensportler des Sprintteam Wetzlar im Wetzlarer enwag-Stadion stellte sie mit 12,80 Sekunden über die 100 m eine neue Bestzeit auf (bisher 12,82 Sek.). Damit bewies sie erneut, dass sie im Feld der Frauen, U 18 und U 20 mithalten kann. "Das war wieder eine starke Leistung von Emelie", war Trainer Christian Müller mit der Leistung seines Schützlings absolut zufrieden
Im B-Finale bestätigte sie mit 12,87 Sekunden die neue Bestzeit. Das war Rang vier, zeitgleich mit Laura Brandhofe (LG Brillux Münster). Im Gesamtklassement belegte Kastl Rang 13 von 19 Starterinnen.
Auch über die 200 m war Emelie Kastl die jüngste Starterin im 15 köpfigen Feld. Mit 26,09 Sekunden gab es am Ende Platz sieben.
Am 22. Mai wird Kastl in Mainz nach bisheriger Planung erstmals die 300 m, der Schwerpunkt ihrer DM-Teilnahme am 4./5. September in Hannover, laufen. In Koblenz ist ein weiterer Start über die 200 m vorgesehen.

Nach mehrmonatiger Wettkampfpause startete auch Vereinskamerad Kai Strauch über die 200 m. Mit 22,50 Sekunden gab es den fünften Platz. "Angesichts der langen Wettkampfpause war die Zeit ganz ordentlich. Das war nicht weit von meiner Bestzeit“; meinte der mehrfache Hessenmeister.
Jetzt hat er die Quali für die "Deutschen" (4. - 6. 21 in Braunschweig) im Visier. Das soll in Mainz oder Weinheim gelingen. Die Quali liegt bei 48,10 Sekunden. "Da es aber eine begrenzte Teilnehmerzahl gibt, ist eventuell eine schnellere Zeit erforderlich", bemerkt Kai Strauch. - rmü -

FM