LG Bad Soden / Sulzbach / Neuenhain

Leichtathletik-Nachwuchs noch gut in Schwung (HK-Art. v. 22.10.2020)

Artikel aus dem Höchster Kreisblatt vom 22.1ß.2020:


Bad Homburg - Ein gut organisierter Weitsprung- und Ballwurfwettkampf in Bad Homburg bot dem Leichtathletik-Nachwuchs aus dem Main-Taunus-Kreis nochmals Gelegenheit ihr Können zu zeigen. Die Bilanz der Vereine SG DJK Hattersheim, LG Bad Soden/Sulzbach/Neuenhain und der SG Kelkheim konnte sich sehen lassen. So gab es für die SG DJK Hattersheim unter der Führung von Trainer Markus Roßnagel fünf Siege. Einen Doppelsieg feierte dabei Antonia Roßnagel (W 10). Sie gewann den Ballwurf mit 25,50 m und den Weitsprung mit 3,70 m.
Für weitere Siege der SG DJK Hattersheim sorgten Florian Walter (M 10) im Ballwurf mit 29,50 m, Lucas Scala (M 11/Ballwurf 36 m und Zhaorong Li (M 10/Weitsprung 3,85 m. Zweite und dritte Plätze rundeten die gute Bilanz der SG DJK Hattersheim ab.

In den Reihen der LG Bad Soden/Sulzbach/Neuenhain trat Eva Strenkert (W 11) die Heimreise mit einem Doppelsieg an (Weitsprung 3,90m; Ballwurf 29m). "Nach ihrem guten 800m Lauf in Schwalbach ist Eva lockerer geworden. Das zeigt sie jetzt auch in anderen Disziplinen", meinte LG-Trainer Peter Conrad. Zweite Plätze durch Yann Kammermeier (M 11/Ballwurf 33,50 m) und Luisa Pfeifer (W 10/Ball 23,50 m, Weitsprung 3,59 m) rundeten den guten Auftritt des LG-Nachwuchses ab.
Rang drei gab es für Louise Keller (SG Kelkheim) im Weitsprung der W 10 mit 3,56 m. -
rmü -

FM