LG Bad Soden / Sulzbach / Neuenhain

Silber für Emelie Kastl und Platz 5 für Tara Heurung bei Süddeutschen Meisterschaften


Nur einen Tag nach der Vizemeisterschaft von Theodora Bijelic im Weitsprung gab es für die LG BSN eine weitere Silbermedaille bei denSüddeutschen Meisterschaften der U16/U23 am 14./35.8.2021 in Frankfurt. Hinter der mit 40,78 siegenden Isabell Frank (TS Göppingen) stürmte Emelie Kastl nicht nur zur neuen PB, sondern auch zu neuem Kreisrekord (inklusive VR) – glatte 41,00 Sekunden lautet nun die neue Bestmarke. Damit verbesserte Emelie ihren alten Rekord von 41,03 um 3/100 Sekunden. Sie liegt nun auf Platz 3 der aktuellen DLV-Bestenliste und scheint gut gerüstet für die Deutschen Meisterschaften zu sein, die Anfang September in Hannover stattfinden werden.

Tara Heurung (U20) musste nicht nur gegen die Mitstreiterinnen ihrer eigentlichen Alterskategorie, sondern auch noch gegen bis zu 3 Jahre älteren Frauen antreten. Auf SDM-Ebene finden nämlich keine U 20-Meisterschaften, sondern nur U 23-Titelkämpfe statt (JuniorInnen). Dort schlug sich Tara hervorragend. Zum zweiten Mal blieb sie mit 25,99 Sekunden über 200m unter der 23-Sekunden-Marke und belegte als Siegerin ihres Zeitlaufs insgesamt einen glänzenden 5. Platz. Es siegte Elsa Lechleitner vom LAZ Ludwigsburg (3 Jahre älter) mit 24,49 Sekunden. Über die 200m waren die Windbedingungen für alle Läuferinnen gleich – in beiden Läufen herrschte mit 0,0 Windstille.

Insgesamt war Trainer Christian Müller mit seinen 3 Schützlingen und deren Erfolgen natürlich hochzufrieden, wie auch der mitgereiste Anhang. 2x Silber, 1mal Rang 5 – eine derartige Ausbeute hat es im Schüler– und Jugendbereich lange nicht mehr für die LG BSN gegeben. Die letzten Medaillen holten Ellise Meyer – in einem dramatischen 400m-Hürdenfinale lief sie 2012 zu U23-Bronze in Heilbronn – sowie Lena Naumann, die 2009 in Rottweil gar Silber über 100m bei den W 15 gewann. Vordere Plätze holten auch noch Andrej Seifert (2016 - Platz 4 über 400m/U18), Julia Heidinger (2013 - Platz 5 im Hochsprung/U23), Vincent Pruy (2016 - Platz 5 über 80m Hürden(U16) sowie Natascha Seifert (2014 - Platz 6 über 400m/U23).


FM