LG Bad Soden / Sulzbach / Neuenhain

Hallenbestzeit für Till Müller über 800m in Ludwigshafen

Dem interessierten Leser wird aufgefallen sein, dass in der Hallenbestenliste der LG BSN keine neueren Eintragungen mit dem Ort „Ludwigshafen“ zu finden, sehr wohl aber noch ein paar ältere Leistungen von dort notiert sind. Die Vorderpfalz Bezirksmeisterschaften waren früher immer eine feste Größe im Hallenkalender der LG. Nun wurde zum ersten Mal seit vielen Jahren wieder daran angeknüpft und so war am vergangenen Sonntag (10.12.17) eine Gruppe von 10 Läuferinnen und Läufern dort am Start (Springer und Werfer leider nicht). Die Wettkämpfe fanden in der Leichtathletikhalle im Sportpark Ludwigshafen (auch Olympiastützpunkt) statt.

Da es sich um eine regionale Meisterschaft handelte, findet sich in der Ergebnisliste vor den Namen und Leistungen unserer TeilnehmerInnen immer das Kürzel „a.W.“ (außer Wertung). D.h. es gibt keine offiziellen Platzierungen unserer AthletInnen und keine Urkunden. Die Wettkämpfe waren auch bei sehr vielen anderen „a.W.-Athleten“ recht beliebt und so gab es manche Wettbewerbe, in denen diese Gruppe deutlich in der Mehrheit war – z.B. im 200m-Lauf der w U 18, an dem 5 reguläre und 11 a.W.-Starterinnen teilnahmen.

In den teilweise recht starken Feldern schlugen sich unsere Leute recht achtbar. Sehr stark der Auftritt von Till Müller. Er verbesserte seine Hallenbestleistung über 800m vom Februar d.J. (2:29,43) gleich um mer als 10 Sekunden auf 2:17,26, gleichzeitig neue Vereinshallenbestleistung. Er blieb damit auch erstmals unter der2:20-Grenze und somit auch deutlich unter seiner Freiluftbestmarke (2:21,26). Er lief in Ludwigshafen auch die schnellste Zeit aller M 14-Läufer – sowohl der „Regionalisten“ als auch der a.W. Starter.

Auch die 4x100m-Staffel der w U 16 gewann ihre Disziplin und lag mit 55,10 deutlich vor dem Bezirksmeisterquartett aus vom ABC Ludwigshafen. Die Zeit bedeutet für Mirja und Eva Wagner, Leeloo Pruy und Johanna Richardson Rang 3 in der ewigen Vereinshallenbestenliste. Die Bestmarke hier steht seit 2009 bei 54,10 und wurde von Celina Koß, Lisa und Mary Diemerling sowie Lena Naumann gelaufen.

Mirja Wagner (W 14) lief über 60m unter 19 TN die fünftschnellste Zeit und verbesserte sich auf 8,71 (Platz 8 der Vereins-BL). Ihre Zwillingsschwester Eva war über 800m am Start und konnte sich mit 2:53,96 auch unter die ersten 10 der Vereins-BL schieben. Die Vereinsbestzeit hält hier seit nun schon fast 11 Jahren Ellise Meyer mit 2:41,82.

Die 4x200m-Staffel der m U 18 (Johann Reiter, Till Müller, Tim Trappmann, Leo Kohlhepp) war als einzige Mannschaft am Start – leider wurde in der Ergebnisliste keine Zeit ausgewiesen. Johann Reiter war auch einzeln über 200m unterwegs (26, 41/Platz 10 in der Vereins-BL), ebenso wie Christina Richter (U 18/29,21). Das LG-Starterfeld komplettierte Milan Zengeler (U 20) mit 7,42 über 60m.

FM